Jetzt die Feiertage sehr ruhig angehen – damit Normalität 2021 schnell wieder einkehrt!

Jetzt die Feiertage sehr ruhig angehen – damit Normalität 2021 schnell wieder einkehrt!

16. Dezember 2020 Duisburg 0
Rainer Bischoff

„Die anstehenden Feiertage“, so der Landtagsabgeordnete des Duisburger Westens, Rainer Bischoff, zum Jahreswechsel, „fühlen sich für uns alle total ungewöhnlich an. Ich selber musste 62 Jahre alt werden, um zum ersten Mal eine Pandemie mit solchen Auswirkungen zu erleben. Aber es hilft alles nichts: Lasst uns die anstehenden Feiertrage so ruhig wie noch nie begehen und die Infektionszahlen deutlich senken“.

Im abgelaufenen Jahr stand, so der heimische Abgeordnete, das Thema Corona und seine Auswirkungen natürlich im Mittelpunkt. Den BürgerInnen des Duisburger Westens wurde vieles zugemutet – und fast alle haben sich vorbildlich verhalten.

„Aber es gab darüber hinaus“ ,so Rainer Bischoff weiter wörtlich, „auch positives. Manches positives was von uns nur am Rande wahrgenommen wurde. So liegt der Ausbau der A40 Rheinbrücke mehr als im Plan. Ganz im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Projekten. Das ist für unsere Verkehrssituation im Duisburger Westen lebens- bis überlebenswichtig. Man stelle sich den Horror vor, die Brücke müsste gesperrt werden und der Verkehr zusätzlich durch die Stadtteile des Duisburger Westens laufen. Daher mein Wunsch für das kommende Jahr: Toi toi toi, dass die Arbeiten so weiter gehen und Dank an die Bauarbeiter, die das bewerkstelligen.“

Der andere Wunsch des Abgeordneten für das kommende Jahr heißt: Normalität. Mögen die Infektionszahlen sinken und die Impfquoten steigen.

„Mit diesem einfachen Wunsch nach Normalität“, so Rainer Bischoff abschließend, „wünsche ich  allen Bürginnen und Bürgern des Duisburger Westens ruhige und besinnliche, aber auch zufriedenstellende Feiertage und ein erfolgreiches und erfreuliches Jahr 2021“.